Schleiferlturnier der Tennisabteilung zur Saisoneröffnung

Nachdem am Samstagvormittag, 30.04., gerade noch rechtzeitig von einigen fleißigen Helfern die letzten Platzpflegearbeiten getätigt wurden und auch die Netze so gespannt waren wie die Zuschauer, konnten wir rechtzeitig in die Tennissaison 22 mit einem Schleiferlturnier starten.

Mit insgesamt 16 Tennisbegeisterte starteten wir bei schönem, warmen Wetter unsere Doppel- und Mixedrunden und beendeten die insgesamt 7 Durchgänge am späten Nachmittag bei Kälte und Regen. Zwischendurch gab es kleine Kuchen- und Kaffeepausen und auch der Mante hat uns mit einem Fass Bier verwöhnt und so manchen Spieler vom Tennis abgelenkt.

Danke an alle Spender für die kulinarischen Köstlichkeiten!

Turniersieger gab es auch noch: mit 5 Schleifern, also gewonnenen Runden, siegten Sepp Wimmer und Martin Eder-März (links) punktgleich.

Doch im Vordergrund stand die Freude am Tennis und dass endlich wieder draußen regelmäßig Tennis gespielt werden konnte! Dies haben wir nicht zuletzt auch dem Schorsch Gruber zu verdanken, der am Anfang des Turniers ein kleines Geschenk bekommen hat, weil er als Bauherr der neuen Tennispfosten und fleißiger Helfer bei allen anfallenden Arbeiten im April etliche Stunden auf den Tennisplätzen verbracht hat. Ein großes Dankeschön nochmal, Schorsch!!

Martin Eder-März

Schleiferlturnier zur Saisoneröffnung

Liebe Freunde des Oberndorfer Tennis,

die umfangreichen Arbeiten auf dem Tennisplatz (Auswintern, neue Tennispfosten einbetonieren, Walzen und Platzpflege) werden Ende dieser Woche abgeschlossen sein.

Am Samstag, 30.04. ab 13.00 Uhr wollen wir wieder mit einem Schleiferlturnier die Tennissaison offiziell eröffnen!

Eingeladen sind alle, die auf Zeit mit wechselnden Partnern und Partnerinnen einige Mixed- und Doppelrunden absolvieren möchten. Der Spaß steht dabei im Vordergrund.

Für das leibliche Wohl ist mit Brezen, Kaffee und Kuchen gesorgt – und zum Trinken wird es auch was geben!

Auf reges Kommen freut sich

Die Tennisabteilungsleitung

Alles im Reinen und alles im Lot beim Tennis

Mit gehörigem und gemeinschaftlichem Einsatz wurden über Ostern die üblichen Frühjahrsarbeiten erledigt.

Als Sonderaktionen wurden dann aber auch noch die Tennishütte ausgemistet und penibelst gereinigt

Und mit einem Regal ausgestattet

Und dann wurden auch noch die vier Netzpfosten ausgetauscht, eine Arbeit mit viel Blut, Schweiß und Tränen – und jeder Menge „Irxnschmalz“.

Dann hat die Servicefirma sich um die Besandung gekümmert, diese Woche wird noch gewalzt und die Restarbeiten werden erledigt, so dass zum Schleiferturnier alles spielfertig ist.

Abteilungsversammlung Tennis

Neues Doppel für die Abteilungsleitung Tennis

Bei der virtuellen Abteilungsversammlung Tennis am 17.03.2022 konnte Abteilungsleiter Martin Eder-März mit einigen Neuigkeiten aufwarten: eine neu gewählte Abteilungsleitung, ein neues IT-gestütztes Buchungssystem für die Plätze und zwei neue Mannschaften, nämlich Herren und Herren 50. „Aber keine Sorge“, beschwichtigte Eder-März, „Tennis wird auch nach wie vor gespielt“.

Bei den Wahlen zur Abteilungsleitung wurde Martin Eder-März im Amt bestätigt und Gerhard Huber und Johann Grundner einstimmig als Stellvertreter gewählt. Gerhard Huber wird sich um Organisation und Bestandsmeldung kümmern, Johann Grundner macht die Öffentlichkeitsarbeit und hilft bei den Tenniskursen mit, beide sind auch in der Herren 50 Mannschaft aktiv.


Martin Eder-März (links) mit den neuen Stellvertretern Johann Grundner rechts und Gerhard Huber unten.

IT-Unterstützung gewährleistet Interessantes Tennis.
Stellvertreter Gerhard Huber stellte in einer live-Demo das online-Buchungssystem für die Platzbelegung vor und betonte dabei, dass sich künftig jeder online informieren kann, ob sein gewünschter Spieltermin noch frei ist, dass dazu aber alle geplanten Termine eingetragen werden müssen und diese dann auch Vorrang vor spontanen Begegnungen haben. Das System ist recht einfach zu bedienen und bietet einen guten Überblick.
Stellvertreter Johann Grundner informierte zu den Tenniswettbewerben im Rahmen des DJK-Bundessportfests am Pfingstwochenende in Schwabach. Anmeldungen sind bis 3. April möglich, um mal überregional Flagge zu zeigen und sich mit ganz anderen, fast schon internationalen Partnern, zu messen.
Weitere Informationen unter: https://www.djk-bundessportfest.de/

Im Rückblick auf das auch durch Corona geprägte Tennisjahr 2021 berichtete Eder-März von den Kindertenniskursen auf Sand und in der Halle, den Schleiferturnieren zur Saisoneröffnung und -abschluss, von der Eröffnung und Segnung der neuen Tennisterrasse und von den Saisonergebnissen der Mannschaften.
Die Damen belegten in der Bezirksklasse 2 eine respektablen 4. Platz, die Herren 40 mussten sich mit einem 6. Platz begnügen, konnten aber den Abstieg verhindern.

Für die Saison 2022 steht eine Neuorganisation der Mannschaften in enger Kooperation mit dem SV Albaching an. Dabei wird eine neu gegründete Herrenmannschaft in einer Spielgemeinschaft mit Albaching spielen, die Herren 40 rücken in die Herren 50 auf und die Damen spielen wie gehabt mit Unterstützung aus Ramsau und Albaching.

Das Auswintern der Plätze auf Anbringen der Windfangplanen soll heuer am 9.April als gemeinsame Aktion erfolgen. Für die Platzpflege wurde eine externe Beratung wahrgenommen.
Die TennisFamilienfreizeit wird von 18. bis 23.04. in Bardolino durchgeführt.
Mit einem Schleiferturnier am 30. 04. wird die Saison eröffnet.
Die konkreten Spieltermine der einzelnen Teams werden erst Ende März bekannt, sie sind dann auf der Homepage zu finden.

Hier schon mal die Spielgruppen unserer Teams:

  • Die Damen spielen in der Südliga 3 mit Marquartstein, Neuhaus, Eiselfing, Prutting, Nußdorf und Schechen.
  • Die Herren 50 spielen gegen Soyen, Oberpframmern, Poing, Glonn, Zorneding und Zellerreit.
  • Die Herren spielen unter der Federführung von Albaching gegen Pliening, Schwindegg, Heimstetten, Haar, Altenerding und Feldkirchen.

In Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten vom 1. bis 3. Juli wird sich auch die Abteilung Tennis beim Familiensportnachmittag einbringen.
Eine letzte Neuigkeit: Damit auch weiterhin wettkampfgerechter Sport garantiert ist, werden die sanierungsbedürftigen Netzpfosten erneuert und die Platzpflege neu organisiert.

Abteilungsversammlung Tennis online

Die Abteilungsversammlung Tennis am 17. März 2022 wird ab 19:30 Uhr im online-Format durchgeführt. Den Mitglieder der Abteilung wird der entsprechende LINK per e-mail vorab zugeschickt.

Wer seine e-mail-Adresse noch nicht an die Abteilung Tennis übermittelt hat, aber per e-mail benachrichtig werden will, oder auch für alle anderen Fragen, bitte ein e-mail an tennis@sv-oberndorf.de.

zur Sicherheit hier auch noch der LINK für die Abteilungsversammlung:
https://zoom.us/j/96686795122?pwd=RzBPbjE2bzhvTnRZSDZKaVpOSkpkUT09 
Meeting-ID: 966 8679 5122
Kenncode: 437717

TOP Tennisversammlung

Abteilungsversammlung Tennis

Herzliche Einladung zur Abteilungsversammlung Tennis mit Wahlen zur stellvertretenden Abteilungsleitung am Donnerstag, 17. März um 19.30 Uhr im Vereinsheim oder digital

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Rückblick auf das Tennisjahr 2021
  • Wahl der Tennisabteilungsleitung
  • Neuigkeiten Buchungssystem Tennisplätze
  • Ausblick auf das Tennisjahr 2022
  •  Infos zum DJK-Bundessportfest inkl. Tennismeisterschaften am Pfingstwochenende 2022
  • Anträge, Fragen und Wünsche
  • Beschließung der Abteilungsversammlung

Oberndorf, 28.02.2022

Auf Euer Kommen freuen sich:
Martin Eder-März, Johann Grundner, Gerhard Huber
Tennisabteilungsleitung DJK-SV Oberndorf

WIR SIND MAMA

Am 20. April 2005 hieß es „Wir sind Papst“, aber was ist das schon: seit heute können wir sagen: „Wir sind Mama“ – und Papa und Oma und Opa und Tante und Onkel und Cousine und Cousin und Vereinsmitglieder und …, auf alle Fälle sind wir wahnsinnig erleichtert, dass alles gut gegangen ist und mindestens ebenso stolz auf die Evi und den Martin und ihre Marlene.

Heute, am 30. Oktober um 9:04 Uhr hat Marlene Ziel das Licht der Welt – naja zunächst das Licht des Kreißsaales – erblickt und kann stolze 3050 Gramm und 49 cm vorweisen, alle Achtung.

Der ganze DJK-Sportverein Oberndorf, wir alle haben ja schon dem Geburtstermin entgegengefiebert, um zu erfahren, ob wir Onkel oder Tante werden. Einige Vereinsmitglieder, vor allem einige Herren, haben ja ihre Anteilnahme und Empathie so weit getrieben, dass sie sich rein figürlich weitestgehend an die hochschwangere Evi angenähert haben. Respekt, das ist echter Einsatz.

Aber im Ernst: ganz herzlichen Glückwunsch an Evi und Martin zu ihrer Marlene. Sie möge wachsen und gedeihen und zunehmen an Alter und Weisheit, aber zunächst mal an Größe und Gewicht, und sie möge gesund bleiben, dazu Gottes reichen Segen.

Das Ehrenamt und Oberndorf standen im Mittelpunkt beim 55. Diözesantag des DJK-Sportverbands

Der DJK-Sportverband der Erzdiözese München und Freising hatte die Delegierten der DJK-Vereine sowie die Mitarbeitenden im Verband für Samstag, 16. Oktober, zum Diözesantag in die Schulturnhalle im der Valley eingeladen.

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von DJK Darching und natürlich war auch eine Delegation unseres Vereins vertreten.

Im Mittelpunkt stand das Ehrenamt – und das in zweifacher Hinsicht: Frau Eva Gottstein, Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, vermittelte in ihrem interessanten und aktuellen Referat einen tiefen Einblick in die vielschichtigen Ehrenamtsstrukturen. Martin Götz, der Präsident des Diözesanverbands, konnte gleich eine ganze Reihe von verdienten ehrenamtlich Mitarbeitenden mit ganz persönlich zugeschnittenen Ehrungen würdigen.

Als letzte Ehrung erfolgte die Verleihung des Karlheinz-Summerer Preises an unseren Verein, DJK-SV Oberndorf, für besondere Leistungen in der Umsetzung der DJK-Leitideen.

Unsere Tina Pongratz war die Initiatorin dafür. Durch ein schulisches Projekt wurde sie auf die Zeltschule im Libanon aufmerksam, welche den syrischen Flüchtlingskindern dort ermöglicht, in den Zeltdörfern zur Schule zu gehen. Sie begeisterte sich für dieses Projekt und entwickelte einen Plan, wie man dieses Projekt zusammen mit ihrer Firmgruppe und dem Sportverein unterstützen könnte. Unser Verein organisiert dafür diverse Spendenaktionen:

  • In Kooperation von DJK-Sportverein und örtlichem Pfarrgemeinderat wurde bei der alljährlichen „Fastensuppe“ die Idee und das Projekt vorgestellt und Spenden gesammelt.
  • Beim Hoffnungslauf des Sportvereins konnte gespendet werden und auch beim Lauf von Tinas Firmgruppe konnten alle Teilnehmer durch die gelaufenen Runden Sponsorengelder einsammeln.

Der Geistliche DV-Beirat Helmut Betz in seiner Laudatio dazu: „Ich möchte vor allem einen Aspekt aus unseren DJK-Leitideen hervorheben, nämlich die Ermutigung zur Mitverantwortung. Wenn sich Kinder für Kinder einsetzen, dann kann man dieses Engagement nur honorieren und so weit wie möglich fördern. Der DJK-SV Oberndorf hat ein Umfeld geschaffen, in dem eigenverantwortliches Denken und Handeln gehegt und gepflegt wird und in dem so ein Engagement begleitet und unterstützt wird, das ist vorbildlich.“

Geistlicher Beirat Helmut Betz, Tina Pongratz, die den Preis stellvertretend für den Verein entgegennahm, Präsident Martin Götz, Vizepräsidentin Ulrike Hahn und der Initiator für den Preis Uwe Ritschel.