FC Bayern Karten

Folgende Spiele sind in 2023 verfügbar:

24.01./20:30 Uhr     FCB-Köln

28.01./18:30           FCB-Frankfurt

11.02./15:30           FCB- Bochum

26.02./17:30           FCB-Union Berlin

08.03./21:00           FCB-Paris SG                  CL

11.03./15:30           FCB-Augsburg

31.03.-02.04.          FCB-Dortmund

14.04.-16.04.          FCB-Hoffenheim

28.04.-30.04.          FCB-Hertha BSC

12.05.-14.05.          FCB-Schalke

19.05.-21.05.          FCB-RB Leipzig

es sind jeweils 2 Karten der Kat.2 (Oberrang/Mitte)

Preis für beide Karten:

BL 84.-€

CL180.-€

Bei Interesse unter rr3334@yahoo.de

oder Tel.:0172 6613709 melden.

Rabimmel Rabammel Rabumm ***

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir. Mein Licht ist schön, könnt ihr es sehen? Rabimmel Rabammel Rabumm ...."

… ertönte es am 12.11.2022 zwischen der Windener Kirche und dem tiefsten Unterwinden. Grund dafür war der von der SVO-Spielegruppe organisierte Martinszug. Alle Spielegruppenkinder und ihre Eltern trafen sich um 16 Uhr in der Windener Kirche. In der Kirche war eine besondere Stimmung zu spüren, die Kinder durften dabei auch ihre selbstgebastelten Laternen aus dem letzten Treffen der Spielegruppe anschalten und alle begannen zu singen.

Anschließend zogen die SVO-Minis und ihre Mamas und Papas mit den leuchtenden Laternen los. Das Ziel lies aber nicht lange auf sich warten. Dort angekommen, durften sich jede Familie erst einmal eine Martinsgans teilen (Danke an der Stelle an unsere Bäckerin Sabi Wimmer). Bei einer Feuerschale, Butterbrezen, Lebkuchen, Punsch und Glühwein wurde dann weiter zu Martin’s Ehr‘ gesungen und der Spätnachmittag konnte so gemütlich ausgeklungen werden.

Für Kinder und Eltern ein tolles Erlebnis!

Schön verwöhnt in Oberndorf – happy wellnessday

Nachdem er nun zweimal ausfallen musste, konnte nun ein dritter Versuch gestartet werden, um unseren beliebten Wellnesstag durchzuführen.
Am 12.11. 22 von 10:00 bis 15:00 Uhr durften insgesamt 15 TeilnehmerInnen verwöhnt werden
Nach einem leckeren Heißgetränk starteten wir den Tag mit einer Pilates-Einheit von Sandra.

Danach fand eine kurze Verschnaufpause statt die uns Dank Chrissy mit Kuchen und Obst versüßt wurde.

Es ging dann gleich mit einem Herzen öffnenden Yogaeinheit mit Rita weiter. Mit offenen Herzen durften wir anschließend mit einer leckeren Gemüsesuppe vom Vereinswirt dem Grasser Wolfgang auch unseren Magen erwärmen.

Zum Abschluss genossen wir noch eine entspannende Ström-Einheit mit Beate.

D ass es nach dem dritten Anlauf wieder funktioniert hat war, einfach traumhaft.
A lle ÜbungsleiterInnen und deren Einheiten waren einfach nur spitze.
N ur eine Bitte hatten alle TeilnehmerInnen, dass es den Wellnesstag unbedingt weiterhin gibt.
K östlich war die Verpflegung und mehr als herzlich die Rundumversorgung der Lieben Sandra, Rita, Beate und Chrissy.
E in großes Dankeschön, dass wir einen so schönen und entspannten Tag genießen konnten.

Ehrenamtsabend beim SVO Vereinsehrenpreis für Festausschuss

SVO Festausschuss (Leiter Christian Deuschl nicht auf dem Bild)

Der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Thomas Eberharter, begrüßte im voll besetzten Saal des Gasthauses Oberndorf gut 90 Gäste. Sichtlich erfreut konnte er in seinem Grußwort feststellen, dass der Einladung des Vereins viele freiwillige Helfer gefolgt sind. Insgesamt verfügt der SVO über 120 Ehrenamtliche. „Wir haben ein sehr erfolgreiches und besonderes Vereinsjahr fast hinter uns gebracht. Höhepunkt des Jahres waren sicherlich die Feierlichkeiten anlässlich des 60. Gründungsjahres,“ so Eberharter. Darum waren an diesem Abend neben den Ehrenamtlichen auch alle Helfer des Gründungsfestes eingeladen. Als kleines Dankeschön wurden die vielen Vereinsmitglieder für ihr großes ausschließlich ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement mit einem reichhaltigen Buffet und leckeren Getränken verköstigt. So waren die Voraussetzungen für einen Abend mit bester Stimmung und zwangloser Atmosphäre gegeben. Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Vereinsehrenpreises für den Festausschuss. „Das Organisationsteam der 60-Jahr-Feier hat das Jubiläum perfekt organisiert und mit dem besonderen Konzept, das sowohl eine große Feier als auch eine abgespeckte Coronaversion möglich gemacht hätte, neue Maßstäbe gesetzt. Wir haben sehr viel Lob für diese einmalige, andersartige und kreative Gestaltung eines Vereinsfestes erhalten,“ so die Vorsitzende Evi Ziel bei ihrer Laudation für den Festausschuss. Die neun jungen Vereinsmitglieder haben sich über 2 Jahre auf das Fest vorbereitet, dafür wurden sie mit dem Vereinsehrenpreis ausgezeichnet und mit einem kleinen Geschenk bedacht. Leiter des Festausschusses war Christian Deuschl, der leider terminlich verhindert war.

Wellnesstag beim SVO – alle guten Dinge sind drei!

Nachdem er nun zweimal ausfallen musste, wollen wir nun einen dritten Versuch starten, um unseren beliebten Wellnesstag durchzuführen.

Am 12.11. 22 von 10:00 bis 15:00 Uhr werden euch Sandra, Chrissy, Beate, Evi und Rita wieder mit Pilates, Yoga, Strömen, Massagen…verwöhnen. Chrissy kümmert sich gerne um euere Kinder und das leibliche Wohl.

Wir freuen uns auf Euer kommen!

Zur Info: Leider gibt es keine freien Plätze mehr.

Petra Dengler und Georg Gruber trafen am besten

Stockschützen küren ihre Meister

Im Rahmen der Abteilungsversammlung am Samstag, 5. November, wurden auch die Bestplatzierten aus der diesjährigen Einzelmeisterschaft ausgezeichnet.


Bei den Damen konnte sich (v.l.) Petra Dengler mit 120 Punkten vor Brigitte Bachmeier mit 111 Punkten und Helga Rappolder mit 101 Punkten durchsetzen.


Bei den Herren gab es den fast erwartbaren deutlichen Sieg von Georg Gruber (mitte) mit 295 Punkten. Den Zweitplatzierten Manfred Schambeck (links) mit 247 Punkten trennte vom Dritten Fritz Deuschl nur 3 Punkte.

Abteilungsleiter Anton Kellner konnte 26 Interessierte in der Stockhütte begrüßen.
Er berichtete kurz von der Ausrichtung der DJK-Meisterschaften im September, bei denen die Moarschaften aus Ramsau und Kammer siegreich waren, gleich dahinter aber unsere beiden Teams. Ein Herrenturnier, das Grafschaftsturnier und das Brotzeitschießen gegen Hacklthal konnten gewonnen werden. Gut besucht waren das Kirtaturnier und ein Freizeitturnier mit den Fußballern; hier hatten sich 20 Stockschützen und 30 Fußballer gemeldet, mehr als sich im sportlichen Wettkampf messen konnten, aber beim anschließenden Grillen waren wieder alle dabei. Die Bahnen haben unter der ungewohnten Belastung zwar gelitten, aber sie haben es überstanden.
Kreispokal und Klassenschießen wurden nicht beschickt, Damen- und Mixedturnier sind ausgefallen.
Auch auf der Anlage hat sich einiges getan: die Beleuchtung wurde komplett auf LED umgestellt, der Wasserboiler wurde erneuert und die Glaswand repariert; Unkraut, Sträucher und auch die Stockhütte wurden auf Vordermann gebracht; Kellner bedankte sich für die gute Mithilfe und für die vielen Spenden von Salaten, Kuchen, Essen und Bier.
Fritz Deuschl berichtete anstelle von Turnierwart Josef Zeiler von 13 Herren- und einem Mixedturnier; dabei gab es viele gute Platzierungen, drei Mal konnte gewonnen werden.
Als besonderes Schmankerl wurde die brandneue Abteilungschronik vorgestellt, Franz Mittermaier hat dabei federführend seine ganze Erfahrung einfließen lassen.
Für 2023 wird keine Mannschaftsmeldung auf Eis erfolgen, ob und wann die DJK-Meisterschaften auf Eis stattfinden, ist noch offen.
Vieles wurde geschafft, aber einiges ist auch noch offen: Hecken schneiden, Bahnen markieren, Abwasserschacht instandsetzen und eine etwaige Überdachung und/oder Pflasterung der Bahnen.


Den hervorragend gegrillten Rollbraten, um den sich Otto Brestrich gekümmert hat, haben alle Beteiligten zum Abschluss wirklich genossen.

Abteilungsversammlung Stockschießen

Am Samstag, 5. November, findet die Abteilungsversammlung Stockschießen statt, um 19:00 Uhr in der Stockhütte.
Tagesordnung:
– Eröffnung und Begrüßung
– Bericht der Abteilungsleitung
– Bericht des Turnierwarts
– Termine Winterturnier
– Siegerehrung Einzelmeisterschaften
– Sonstiges, Wünsche und Anträge

Alle Vereinsmitglieder, insbesondere die Stockschützen, sind recht herzlich eingeladen.

Anton Kellner, Abteilungsleiter

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com