Neurokinetik-Schulung in Oberndorf

„Sog moi bin i wirklich so deppad?“ War ein Satz, der am Vormittag unserer Neurokinetik-Schulung am vergangenen Samstag immer wieder mal zu hören war. Diese fand nach langer Planung und mehrmaliger coronabedingter Verschiebung endlich im Oberndorfer Sportheim statt und konnte als Übungsleiterlizenzverlängerung, zum Gewinnen neuer Ideen für Übungen im Trainingsalltag oder einfach nur als spannende Selbsterfahrung genutzt werden.

16 motivierte TeilnehmerInnen aus verschiedenen Sportarten setzten sich intensiv mit rhythmischen-, bilateralen-, Überkreuz- und Reaktionsübungen auseinander. Die Übungen reichten hier von anspruchsvollen Kennenlernspielen, über nicht ganz so einfaches Ballzuwerfen bis hin zu „Autoscooter“ fahren. Neben tollen Gruppenübungen wurden uns auch Einzelübungen gezeigt, die man ganz einfach in den Alltag integrieren kann. Hintergrund dieser Übungen ist es nämlich, durch motivierende und herausfordernde Bewegungsaufgaben die Neurotransmitter Dopamin, Serotonin und Noradrenalin auszuschütten und dadurch den Nervenwachstumsfaktor BDNF so zu stimulieren, dass sich unsere Neuronen im Gehirn stärker miteinander vernetzen.

Bewegungsübung, bei der die Bewegungsrichtung nicht direkt angesagt, sondern über eine Farbe, eine Zahl oder die entgegengesetzte Richtung codiert wurde.

Die abwechslungsreichen und anspruchsvollen theoretischen und praktischen Inhalte zeigten uns der DV-Bildungsreferent Herbert Obele und die DV-Sportwartin Stefanie Lenk, beide ausgebildete Neurokinetiktrainer. Am Ende des Tages waren wir zwar alle sehr erschöpft (und das nicht, weil es körperlich anstrengend war!), hatten aber eine Menge Spaß und konnten sehr viel interessante Inhalte lernen. Die Feedbackrunde mit Aussagen wie „so viel wie heute, habe ich schon lange nicht mehr gelacht“ oder „Ich kam heute bei den Übungen selbst öfters an meine Grenzen“ spiegelten die Zufriedenheit und gute Stimmung der ganzen Gruppe wieder.

Die Neurokinetik TeilnehmerInnen mit Bildungsreferent Herbert Obele und Stefanie Lenk

Was uns außerdem besonders gefreut hat ist, dass das Angebot auch von Teilnehmerinnen des Nachbarvereins SC Rechtmehring angenommen wurde und wir durch den Lehrgang außerdem ein Neumitglied gewinnen konnten.

Abteilungsleiter Martin Ostermaier, der den Mitgliedsantrag unseres Neumitglieds Olaf Ströbel entgegennimmt.

Neurokinetik Ausbildung

Wir freuen uns, dass wir nach 2 Jahren Pandemie endlich wieder Programm für unsere SVO-Mitglieder anbieten können. Bei dieser Neurokinetik Ausbildung handelt es sich um ein sehr tolles Angebot des DJKs, der uns auch entsprechend erfahrene Referenten zur Verfügung stellen wird, die den Tag für und mit uns gestalten werden. Nach einem theoretischen Input am Vormittag werden wir am Nachmittag vor allem praktisch tätig werden und konkrete Trainingsübungen für den Sportalltag lernen. Außerdem kann dieser Kurs als Verlängerung der Übungsleiter C-Lizenz genutzt werden, es dürfen aber natürlich auch gerne alle Nicht-Übungsleiter teilnehmen.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung bei Martin (08072 1234) oder Christina (016098200810) .